INSIGHTS

Die Farbpsychologie im Webdesign

Farbpsychologie-im-Webdesign_Header

Copyright, Farbpalette: macrovector

Was ist Farbpsychologie?

Farben, die wir wahrnehmen, beein­flussen unsere Gedanken und Gefühle. Geht man in den Supermarkt und sieht im Regal eine Coca-Cola Flasche springt uns vor allem das berühmte „Coca-Cola-Rot“ ins Auge. Was für Gefühle löst dieses Rot in einem Konsumen­ten aus? Wie kann man wissen, ob das die richtige Farbe für das Produkt ist?

Das ist die grund­legende Basis der Farb­psychologie. Wir nehmen Farben mit unter­schiedlichen Emotionen wahr, was wiederum dazu führt, ob wir das Produkt oder eine Webseite attraktiv finden oder nicht. Eine gut gestaltetes Website spricht nicht nur mit einer guten Struk­turierung der Webseite an, sondern erregt mit einem sauber aufgebauten Farbschema die Aufmerk­samkeit der Zielgruppe. Auch wenn die Farb­wahrnehmung eigentlich ein subjektives Empfinden ist, sind die Emotionen und Gefühle, die das Farbschema hervorruft bei den meisten Menschen ähnlich.

Doch, welche Farbe ist nun die richtige für eine Website? Jeder Ton hat positive und negative Assoziationen – daher ist immer der Kontext zu berücksichtigen.

Die Farben und ihre Bedeutung

Wir listen hier die wichtigsten Farben und erklären, womit diese assoziiert werden.

Die Wirkung von Rot

Rot zieht sehr viel Aufmerk­samkeit auf sich – denken Sie an das STOP-Schild oder eine rote Ampel. Es strahlt sehr viel Dynamik und Leiden­schaft aus und wird gerne in Bezug auf Liebe genommen. Aber es kann auch negative Emotionen, wie Gewalt, Wut oder Gefahr in einem Menschen hervorrufen.

Empfehlens­wert ist es Rot als eine Aktzent­farbe zu nutzen, die die Aufmerk­samkeit auf etwas lenkt, zum Beispiel auf Button für Call to Actions. Dabei ist hier auch die Devise: Weniger ist mehr. Zuviel rot auf der Webseite kann das Auge anstrengen und kann den User dazu veranlassen, die Webseite schnell wieder zu verlassen.

Die Wirkung von Gelb

Gelb ist eine sehr fröhliche Farbe und wird gerne mit Glück, Hoffnung, Jugend und Opti­mismus assoziiert. Warum sind wohl so gut wie alle Smileys gelb? Jedoch wird Gelb sehr oft auch mit Feigheit, Betrug oder schlechte Qualität gleich­gesetzt. Auch sogar in der Bibel wird die Farbe Gelb als die Farbe des Neids und der Doppel­züngigkeit angesehen.

Gelb kann großartig sein, um seine Webseite den gewissen Touch zu geben. Dabei sollte man auch hier sparsam sein, damit man das Auge nicht überfordert. Es wirkt auch viel zu auf­dring­lich zu viel gelb zu benutzen. Am besten genutzt ist die Farbe mit hellen Gelbtönen für ein ruhiges Glücksgefühl.

Die Wirkung von Orange

Orange ist eine sehr energie­geladene Farbe, die Wärme, Begeis­terung, Enthu­siasmus und Kreativität ausstrahlt. Es kann aber auch verwendet werden, um Vorsicht auszudrücken. Orange ist nicht so intensiv wie Rot, aber auf einer Webseite sollte man es trotzdem nicht mit Orange­tönen übertreiben.

Die Wirkung von Grün

Grün hat eine harmonische Energie, die mit der Natur, Gesundheit, Glück und Wachstum in Verbin­dung gesetzt wird. Jedoch wird auch diese Farbe gerne mit Neid in Verbindung gebracht.

Grün wird vom Auge am leichtesten verarbeitet und sollte für entspan­nende Effekte genutzt werden. Für Umwelt­thematik, Medizin, Wissen­schaft oder in Bezug auf Nachhal­tigkeit sind Grüntöne bestens geeignet – für Luxus­güter eher weniger.

Die Wirkung von Blau

Erfrischend wirkt die Farbe Blau auf jeglicher Weise und strahlt Loya­lität, Zuverläs­sigkeit, Sauberkeit und Qualität aus. Sie kann aber auch eine Webseite sehr kalt und gefühllos wirken lassen. Blau ist die am meisten genutzte Farbe im Corporate Design großer bekannter Brands.

Im Medizin­bereich und im Bankwesen werden gerne helle Blautöne genommen, da es wenig aufdringlich wirkt und Qualität verspricht. Grundsätzlich sind hellere Töne besser für eine Webseite geeignet. Zuviel blau lässt die Web­seite, wie schon erwähnt, zu kalt wirken lassen. Außer man will unbedingt die Kälte kom­munizieren. Außerdem ist Blau dafür bekannt den Appetit zu zügeln, also ist sie ungeeignet für eine Webseite für ein Restaurant oder ähnliches.

Die Wirkung von Schwarz

Schwarz ist eine starke Farbe, die Eleganz, Luxus, Macht, Intel­ligenz ausstrahlt, aber auch gleich­gesetzt wird mit Rebellion oder gar Tod. Schwarz ist die Farbe des Luxus, somit gut geeignet für Luxus­artikel, Mode und Kosmetik. Bei Verwendung von Schwarz ist darauf zu achten, dass genügend Kontrast imple­mentiert wird.
Farben sind also nicht nur einfach Farben. Wir assoziieren unter­schiedliche Dinge mit verschie­denen Farben, positiv wie negativ. Deshalb ist die Farb­psychologie so ein interessantes Feld für viele Design-Disziplinen. Das optimale Farbschema sollte immer ein Mix aus Ästhetik, dem Branchen-Kontext und auch von Wissen­schaft und kulturellen Aspekten sein. Deetail ist spezialisiert auf die Konzeption und Umsetzung von Websites für Unter­nehmen und erarbeiten in der Konzept-Phase das passende Farbschema für das Projekt aus. Gerne beraten wir auch Sie in einem unver­bindlichen Beratungsgespräch.

Share this Story

Pin It on Pinterest